Die iPad-Klassen an der Realschule am Europakanal

Ab dem Schuljahr 2011/2012 bietet die Realschule am Europakanal als erste bayerische Schule zwei iPad-Klassen in der 7. Jahrgangsstufe an. Es handelt sich hier bei um ein elternfinanziertes 1to1-Modell. Im Rahmen der iPad-Klassen haben die Eltern für jeden Schüler ein persönliches iPad für den Einsatz in der Schule und zu Hause angeschafft.

Dieser Blog begleitet die iPad-Klassen mit Informationen, Meinungen und Ergebnissen aus dem Unterricht.

Ziele des Einsatzes:

  • Stärkung der Medienkompetenz (Recherchieren lernen, kritischer Umgang mit Informationen hinsichtlich Qualität, Authentizität und Relevanz)
  • Individualisiertes Lernen mit Hilfe von personalisierten Lernumgebungen
  • Projektorientierter Unterricht und kooperatives Lernen

 

3 Gedanken zu “Die iPad-Klassen an der Realschule am Europakanal

  1. Ich wünsche dem Projekt gutes Gelingen. Ich bin gespannt auf die Erkenntnisse und werden den Verlauf interessiert beobachten. Was mich außerdem interessiert ist, ob für das Projekt eine wissenschaftliche Begleitung vorgesehen ist.

    Grüße aus Hamburg,
    Ralf Appelt

    • Viele Grüße nach Hamburg. Für dieses Projekt ist eine wissenschaftliche Begleitung vorgesehen. Wir stehen bereits in Kontakt mit der Universität Erlangen-Nürnberg.

  2. Hallo Zusammen,
    mein Name ist Marko, ich bin in der Realschule und besuche die neunte Jahrgangsstufe. Demnächst muss ich eine Debatte über das Thema: “Soll der Unterricht mit iPads stattfinden?” halten. Meine Frage ist, ob die Anschaffung des iPads Pflicht war oder ob die Schüler bzw. Eltern selber entscheiden durften, ob das Gerät für sie im Unterricht nützlich ist. Desweiteren möchte ich wissen, ob die Lehrer alle mit dem iPad einverstanden waren, da sie, um das iPad in den Unterricht zu integrieren, selber eines benötigen? Und da sich das Projekt jetzt schon im dritten Schuljahr befindet interessiert mich, ob die Vorteile, die das iPad bietet, so großen Wert haben, dass sie die hohen Kosten abdecken? Ich freue mich auf eine Antwort.

    Freundliche Grüße
    Marko

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>